Tauschen mit Talent auch ins Ausland

TALENT Schweiz ist ein Mitglied des 3-Länder-Clearingsystems ZART. Damit haben alle TalentlerInnen die Möglichkeit, mit den Mitgliedern folgender Tauschorganisationen Tauschgeschäfte abzuschliessen:

Ein Teil der bei za:rt angeschlossenen Tauschkreise macht beim gemeinsamen überregionalen Marktplatz mit. Dort können Inserate, die für den überregionalen oder internationalen Tausch freigegeben wurden, angesehen werden und die Inserentin / der Inserent kann direkt online kontaktiert werden.

Zum Teil können auf den Webseiten der einzelnen Tauschkreise auch alle ihre Angebote und Nachfragen anonym eingesehen werden, so zum Beispiel beim Zürcher Tauschkreis
www.tauschenamfluss.ch.

Wollt Ihr selbst eines Eurer Angebote oder Gesuche international öffnen bzw. anmelden, so setzt einfach bei eurem Inserat im eTalent ein Häckchen bei „tausche über die Grenze“. Ab dem nächsten Tag erscheint euer Inserat dann automatisch im überregionalen Marktplatz.

Da innerhalb des Clearings die einzelnen Tauschkreise gegenseitig auch Kreditlimiten haben, ist es wichtig, dass ihr euch vor dem eigentlichen Tausch mit dem Aussenshandelsverantwortlichen von Talent Schweiz (aktuell Andreas Rudin) in Verbindung setzt: aussenhandel@talent.ch.

Es gilt immer 1.00 h (60 min) = Tt. 30 ( Schweizer Talente). Viele ausländische Zeittauschkreise teilen die Stunde in 10 oder 100 Talente ein und verwenden auch die Abk. „Tt.“ – also bitte nicht verwechseln!

za:rt-Abrechnungen werden mittels eTalent-Buchungen via unser Systemkonto 3LCL „Dreiländer-Clearing von ZA:RT“ ausgeführt.
Wenn ihr also eine Leistung von einem Mitglied eines anderen Tauschkreises erhalten habt, so überweist bitte den vereinbarten Betrag auf dieses Konto und benachrichtigt aussenhandel@talent.ch, damit der Aussenhandelsverantwortliche die Weiterleitung der Zahlung über eine eigens dafür eingerichtete Instanz von Cyclos auf zart.org durchführen kann.

Zeitscheine

Zeitscheine Zart 001

Neues für den überregionalen Tausch

Neu gibt es seit einiger Zeit Zeitscheine, die man für den überregionalen Tausch einsetzen kann. Diese Scheine sind in Talent gültig und bei allen Tauschkreisen, die Mitglied bei Za:rt (www.zart.org), unserer Clearingstelle, sind. Mit den Zeitscheinen kann man z. B: im Vorarlberger Talente-Tauschkreis einkaufen oder seine Dienste dort anbieten. Man bezahlt mit den Scheinen, was komplizierte Buchungen über die Clearingstelle überflüssig macht.

Wie kommt man zu den Scheinen? TALENT hat Zeitscheine gekauft und verkauft sie weiter an die Mitglieder von TALENT. Dazu muss man sich beim Sekretariat melden. Sie macht die Buchung und verschickt die Zeitscheine. Die Scheine haben die Währung Stunden, so dass man sie in Talent umrechnen muss. Gegenüber der Clearingstelle ist 1 Stunde mit 30 Talent festgelegt. Wer also Zeitscheine für 1 Stunde kauft, muss dafür 30 Talente bezahlen. Mit den Scheinen kann er dann direkt seinen Tauschpartner bezahlen. Beispielsweise möchte man gerne mal in Bregenz übernachten, kauft sich dafür die entsprechenden Zeitscheine und bezahlt direkt vor Ort.

Der Vorstand hofft, dass diese Möglichkeit von den Mitgliedern gerne genutzt wird und sich die Tauschgeschäfte ausweiten.

Warum Talent?

Warum Talent?

Komplementäre Währungen haben andere Regeln und damit andere Wirkungen als das offizielle Geld. So auch Talent. Es ist nicht knapp, denn alle können sich Talent verdienen, wenn sie eine Leistung für jemanden anderen erbringen. Es ist nicht zinsbehaftet, es steht jederzeit zur Verfügung und es dient der Wirtschaft in der eigenen Umgebung. Mit Talent kann man sich ein zusätzliches Einkommen generieren und einen zusätzlichen Luxus leisten. Man kann seine Potenziale und Begabungen entdecken und ausleben vor allem solche, die im Beruf nicht gefragt sind.

Warum Regionalgruppen?

Regionalgruppen sind der Ort, an dem sich die Mitglieder einer Region treffen, sowohl für Gespräche wie auch für den Tauschhandel. Man kann die Angebote und Nachfragen direkt sehen und auswählen. Weil sich alle vorstellen können, lernt man sich gegenseitig gut kennen und oft entstehen im Gespräch spontane Tauschgeschäfte. Man kann für das eigene Angebot mehr Nachfrage bekommen, besonders wenn es bei knapp zur Verfügung stehendem Franken als Luxus gilt.

Wir ermutigen neue Interessenten immer, in der eigenen Region eine Gruppe aufzubauen, wozu wir unsere Unterstützung anbieten.

Was passiert, wenn … ?

„Angenommen, ich habe etwas geleistet und finde keine geeignete Gegenleistung – was passiert in dem Fall?“
Antwort: Das von Ihnen erwirtschaftete Guthaben bleibt einfach auf Ihrem Talent-Konto, wo ihm allerdings monatlich 0.5% abgezogen werden. Dies soll Sie dazu animieren, Ihr Guthaben wieder auszugeben.
Eine Garantie, dass Sie in unserem „Laden“ genau das finden, was Sie suchen, können wir natürlich nicht geben – aber das kann nicht einmal ein Grossverteiler 😉

„Wer entscheidet, was wieviel kosten darf?“
Dies können/dürfen/müssen die beiden Tauschpartner miteinander ausjassen. Ein gewisser Richtwert für Dienstleistungen ist der Stundenansatz von Tt. 30.- , aber die Idee ist, dass sich Nachfrage und Angebot irgendwo treffen, wie auf dem freien Markt: Wenn der Preis zu teuer ist, kommt kein Handel zustande, und der Preis sollte sinken.

„Es wurde etwas angeboten, und hinterher halte ich die Leistung als nicht ausreichend/überteuert.“
Sie sprechen das Problem der schwarzen Schafe an. Solche erkennen Sie an den schlechten Referenzen. Falls Sie die erste sind, die eine schlechte Erfahrung mit einem Mitglied macht, dann haben Sie etwas Pech gehabt und quasi Lehrgeld bezahlt. Sie dürfen diesem Mitglied dann ein „Ungenügend“ verpassen, quasi einen Tolggen in seinem Reinheft. Weil niemand solche schlechten Referenzen will, geben sich alle die grösste Mühe und werden sicher zu einer gütlichen Einigung bereit sein. So ein Fall ist aber (mindestens in den letzten 3 Jahren, seit ich das Sekretariat mache [RR]) nie vorgekommen. – Technisch kann Ihnen der Leistungserbringer via eTalent zwar eine zu hohe Rechnung stellen, aber diese können Sie ablehnen. In der Regel bezahlt der Leistungsempfänger nach Erhalt der Ware oder Dienstleistung diese von sich aus via eTalent.
Tipp: Falls Sie einen grösseren Auftrag vergeben wollen (z.B. sich wie unsere Präsidentin eine neue Küche einbauen lassen), dann testen Sie die Qualität vorher mit einem kleineren Auftrag, oder erkundigen Sie sich direkt bei einem persönlichen Treffen.

FAQs

  • Ich habe keinen eigenen Internet-Zugang. Kann ich dennoch TALENT beitreten und mit-tauschen? –  Ja. Für Sie ist es möglich, Ihre Tauschgeschäfte mit Buchungsaufträgen zu erfassen, welche Sie an das Sekretariat schicken, wo diese auf Ihr Talent-Konto verbucht werden. (So haben wir bis bis vor der Einführung von eTalent (Cyclos-Online-Software) im Herbst 2008 alle Tauschgeschäfte verbucht.) In der heutigen Zeit kennt aber jeder zivilisierte Mensch jemanden, der zum Internet Zugang hat und für ihn das Talent-Konto und die Inserate verwalten kann. Mittelfristig werden regional benachbarte TALENT-Mitglieder als Gotte oder Götti diese Aufgabe übernehmen.