Antrag an die MV2018 von Giorgi Winter: Fernabstimmung an der MV

Antrag vom 5.05.2018 an die MV2018:

Antragsteller: Georg Winter

 

Antrag Fernabstimmung an der MV:

Ich stelle den Antrag, dass ein Mitglied seine Stimme 
zu traktandierten Anträgen schriftlich oder per Email abgeben kann, 
insofern es sich um klare ja / nein - Abstimmungen handelt.

Begründung: wir sind ein weit verstreuter Verein und es ist verständlich, dass Mitglieder nicht immer weit reisen können oder wollen oder einfach verhindert sind.

Der Antrag wird im Traktandum „Überarbeitung der Vereinsstatuten* behandelt werden.


Stellungnahme Vorstand: „Dies bedeutet einen vergrösserten, administrativen Aufwand für die Vereinsleitung. Wir empfehlen daher solche Fernabstimmungen nicht, sondern das Mitglied soll lieber einem anderen Mitglied eine Stimmrechtsübertragung mit konkreten Anweisungen geben, ( sofern der vorige Antrag Stimmrechtsübetragung von der MV angenommen wird.)“